Eschborn | Hartmannsdorf | Zurich
+49 3722 7351-0
Search
Generic filters
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in excerpt

ZWR2

SHDSL EFM- / TDM-Repeater

 

unkompliziert

bewährt

robust

Die Zwischenregeneratoren der Produktfamilie ZWR2 kommen dann zum Einsatz, wenn die Entfernung zwischen Leitungsabschluss (auf Vermittlungsseite) und Netzabschlussgerät (auf Endkundenseite) die maximale Reichweite der DSL-Verbindung übersteigt. Mit einem ZWR2 wird die Reichweite verdoppelt, beim Einsatz von zwei kaskadierten ZWR2 lässt sich der Übertragungsbereich des SHDSL sogar verdreifachen. Der SHDSL-Repeater ZWR2 erneuert das gedämpfte und verzerrte Eingangssignal und leitet es weiter. Die für Kupferleitungsnetze ausgelegten Regeneratoren unterstützen Netto-Datenraten von 192 kbit/s bis 5700 kbit/s (im Ein-Paar-Betrieb) bzw. bis 2850 kbit/s (im Zwei-Paar-Betrieb).

  • Unterstützung verschiedener Betriebsmodi (TDM/ATM, EFM-, SHDSL-Modus) im Ein- und Zwei-Paar-Betrieb
  • Unterstützung von Bitraten n 64k von 192 kbit/s bis 5700 kbit/s
  • Schutz der vermittlungsseitigen Technik dank galvanischer Trennung bei Einsatz eines Kupfer-Glasfaser-Repeaters
  • Kupfer-Kupfer-Repeater unterstützen Fern- und Rückspeisung
  • SHDSL- symmetrisches Bandbreitenverfahren
  • für Installation im Gestell oder zum Einsatz im Freien

Anwendungen:

Erhöhung der Netzstabilität und Energieverteilung für Kommunikationsnetze
Bedeutende CAPEX-/OPEX-Einsparungen dank Netzoptimierung der vorhandenen Infrastruktur
Repeater-Technologie mit 50 % weniger Stromverbrauch als vergleichbare Produkte
Erschließung bislang nicht angebundener Gebiete
Verfügbarkeit von xDSL im ländlichen Raum
Anschluss neuer Basisstationen über Kupfer-/Glasfaserleitungen
Sehr spezielle Lösung zur schrittweisen und sicheren Migration auf Next Generation Networks

Newsletter
error: Sorry, content is protected.