Eschborn | Hartmannsdorf | Zurich
+49 3722 7351-0
Search
Generic filters
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in excerpt

Krieg in der Ukraine – albis-elcon Position & Auswirkungen

Das Unvorstellbare ist eingetreten: Wir haben wieder Krieg in Europa. Seit mehreren Wochen gibt es nun schon Kriegshandlungen in der Ukraine. Als albis-elcon haben wir eine klare Haltung:

Wir verurteilen den sinnlosen Krieg in der Ukraine mit dem unendlichen Leid für die unschuldigen Menschen in dem souveränen Land. Der Angriff Russlands auf die Ukraine schockiert uns zutiefst. Denn dieser Krieg ist wie alle sinnlos. Wir beklagen die Verletzung des Völkerrechts und die militärische Aggression in all ihren Formen. Wir setzen uns für ein friedliches Miteinander im Team, im Unternehmen, mit Geschäftspartnern und mit der Gesellschaft und natürlich zwischen Ländern ein.

Wir fordern Frieden und das sofortige Ende des Krieges im Namen der Menschlichkeit. Wir als Branche versuchen, für die Menschen in der Ukraine und die Kriegsflüchtlinge Hilfe zu leisten. Als Kommunikationsindustrie können wir besonders in der digitalen Infrastruktur einen Beitrag leisten.

albis-elcon betreibt aktuell keine Geschäfte in der Ukraine und Russland. Deshalb sind derzeit keine unmittelbaren Auswirkungen auf unser Geschäft absehbar.

Indirekt sind die wirtschaftlichen Folgen des Krieges in der Ukraine aber bereits heute deutlich spürbar: Die Kriegshandlungen beeinträchtigen Lieferketten und Rohstoffmärkte. Viele unserer Geschäftspartner sind auch direkt betroffen. Unsere Wettbewerber arbeiten mit Produktfertigung in der Ukraine, unsere Kunden betreiben Engineering Center in Russland und Entwicklungsarbeit in der Ukraine. Diese Engagements stehen unmittelbar mit unseren Projekten in Verbindung. Das kann zum einen Mehraufwand und zusätzliche Risiken bedeuten, zum anderen besitzen wir auch die Möglichkeit, unsere exzellenten Fähigkeiten in nicht einfachen Zeiten unter Beweis zu stellen. Die Situation bleibt unberechenbar. Wir werden die Entwicklungen genau verfolgen und werden im Bedarfsfall schnell reagieren.

30. März 2022
Newsletter
error: Sorry, content is protected.